Erste Fachtagung für Leitungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Die Dozenten haben sich ein tolles Schauspiel einfallen lassen.

Call-Center-Agentin, Feuerwehrfrau, Schauspielerin, Bauarbeiterin, SEK-Beamtin – all diese Rollen verkörpern Kita-Leiterinnen tagtäglich.

Zur Eröffnung der ersten Partizipativen Fachtagung für Leitungskräfte schlüpfte der Referent Stephan Anders-Krummnacker auf der Bühne in all diese Rollen und die 99 angereisten TeilnehmerInnen fühlten sich sofort verstanden und abgeholt.

In fünf jederzeit begehbaren Workshops des Open Space durften die Teilnehmerinnen ihre Baustellen und Themen gemeinschaftlich bearbeiten. Die Themenwünsche kamen dabei von den Teilnehmenden selbst und wurden vorab vom Referententeam gesichtet, sortiert und gebündelt. Schnell fanden alle in einen produktiven Arbeitsmodus, Flipcharts und Pinwände wurden beschriftet, Diskussionen kamen in Gang, Kontakte wurden geknüpft.

Die Atmosphäre war entspannt, beschwingt und konstruktiv.

Das Team der Weiterbildung und die Referenten um Stephan Anders-Krummnacker freuen sich schon auf den 18.09.2019 zum 2. Fachtag für Leitungskräfte, dann unter dem Motto: Phantastisch?! - Ihre Kita 2025.

Die nächste anstehende Fachtagung widmet sich am 20.03.2019 den verhaltensoriginellen Kindern und spricht alle Fach- und Führungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe an.

News

Deutliche Verbesserungen beim Aufstiegs-BAföG

Mit der 4. Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes, welches am 01.08.2020 in Kraft tritt, können sich die Geförderten auf höhere Zuschussanteile, höhere Freibeträge und höhere Darlehenserlasse beim Aufstiegs-BAföG freuen:

  • die stufenweise Förderung bis auf "Master-Niveau" wird eingeführt,
  • die Unterhaltsförderung für Vollzeitgeförderte wird zu einem Vollzuschuss ausgebaut,
  • der einkommensunabhängige Kinderbetreuungszuschlag für Alleinerziehende wird von 130 Euro auf 150 Euro erhöht,
  • der Zuschussanteil zum Maßnahmenbeitrag für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren wird von 40 Prozent auf 50 Prozent erhöht,
  • der Belohnungserlass steigt von 40 Prozent auf 50 Prozent,
  • die sozialen Stundungs- und Sozialerlassmöglichkeit für
    Geringverdiener werden erweitert,
  • bei Existenzgründung erfolgt ein vollständiger Erlass der Darlehensschuld.

Um Ihnen die Änderungen der Förderrichtlinien zu verdeutlichen, haben wir ein Rechenbeispiel für eine unserer Aufstiegsfortbildungen erstellt.

Rechenbeispiel anhand der Aufstiegsfortbildung zum/r Geprüften Wirtschaftsfachwirt/in bei der AWV GmbH

  Alt Neu
Lehrgangsgebühren AWV 3100,00 EUR 3100,00 EUR
Prüfungsgebühren IHK 380,00 EUR 380,00 EUR
Summer der förderfähigen Fortbildungskosten 3480,00 EUR 3480,00 EUR
     
Zuschuss KFW (alt 40% | neu 50%) 1392,00 EUR 1740,00 EUR
Darlehenssumme 2088,00 EUR 1740,00 EUR
     
Erlass KFW (alt 40% | neu 50%
auf Restdarlehen bei erfolgreicher IHK- Prüfung)
835,20 EUR 870,00 EUR
zu tilgende Darlehenssumme - Ihr Eigenanteil: 1252,80 EUR 870,00 EUR

Hier geht es zum offiziellen Förderrechner des BMBF.

Weitere informationen zum Thema finden Sie unter: