Stoppen statt verkloppen: Deeskalation


Das Seminar informiert Sie über Ansätze und Methoden der Deeskalation in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Wir werden Rangeln mit Regeln kultivieren und das Grundbedürfnis nach Streiten und Auseinandersetzung aus entwicklungspsychologischer Sicht beurteilen. Gewaltfreie Konfliktlösungen sind ebenso wichtig für Sozialkompetenz wie das Ausleben negativer Empfindungen. Die Kanalisation der Woll-Lust gehört darum zu den Zielen des Seminars.


Inhalte:

  • Wie begegnen wir stressfrei Konflikten und fördern Einfühlungsvermögen?
  • Welche Bedeutung hat die Partizipation der Kinder dabei?
  • Was ist O.K., aber was macht K.O. und wie läuft De-Eskalation anderswo?
  • Wenn`s mal wieder anders kommt- Courage zeigen, sich nicht neigen!

Methoden:

  • Dozenteninput
  • Erfahrungsaustausch, Diskussion
  • Rangelspiele mit Anleitung
  • Wettbewerbsfreies Kloppen
  • Regelplakat mit wünschenswertem Verhalten

Kursdaten:

Kursnummer: P-01-16
Termin: 25.05.2018, 08:30 - 15:00 Uhr
Anmeldefrist: 25.04.2018
Veranstaltungsort: Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Güntzstr. 1 (Straßburger Platz)
01069 Dresden
Lehrgangskosten: 75,00 EUR
Kontakt

Ansprechpartnerin:

Madeleine Wolf
Leiterin Weiterbildung
Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Güntzstr. 1 (Straßburger Platz), 01069 Dresden

Tel.: 0351 4445-130 | Fax: 0351 4445-110
E-Mail: m.wolf@awv.de

Susan Bitterlich
Kundenbetreuerin
Tel.: 0351 4445-133 | Fax: 0351 4445-110
E-Mail: s.bitterlich@awv.de

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 6 und 8.
 

* Die mit einem Stern versehenen Felder sind Pflichtfelder!

Anmeldung (verbindlich)

Anmeldeformular

* Die mit einem Stern versehenen Felder sind Pflichtfelder!

Bitte angeben, wenn die Lehrgangskosten von der Einrichtung getragen werden.

Ich melde mich / meine/n Mitarbeiter/in hiermit verbindlich für den ausgewählten Kurs an der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH an.
Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine schriftliche Bestätigung zusammen mit einer Rechnung über die Kursgebühr.

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist bis zu vier Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Bei einer späteren Absage werden 50 % der Kosten berechnet. Bei einem Rücktritt 1 Woche vor dem Kurs wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Einwilligung zum Datenschutz:
Ich bin damit einverstanden, dass die AWV personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung dieser Anfrage speichert und verwendet.
Ihr Einverständnis können Sie jederzeit per E-Mail an weiterbildung@awv.de widerrufen.

Dieses Formular wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.
 

Der Anmeldevorgang war erfolgreich, wenn Sie das Bestätigungsfenster sehen!