Menu

Führungskräftekurs für Wohnbereichsleiter

Kursnummer: G-01-04
Termin: 20.03.2023 - 13.06.2023, (Mo, Di)
08:30 – 15:00 Uhr
Dauer: 96 UE Präsenzunterricht
Anmeldefrist: jeweils 1 Monat vor Kursbeginn
Veranstaltungsort: Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Güntzstr. 1 (Straßburger Platz)
01069 Dresden
Lehrgangskosten: 960,00 EUR
  14 Fortbildungspunkte bei der RbP®
Anmeldung (verbindlich)

* Pflichtfeld

Bitte angeben, wenn die Lehrgangskosten von der Einrichtung getragen werden.

Ich melde mich / meine/n Mitarbeiter/in hiermit verbindlich für den ausgewählten Kurs an der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH an.
Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine schriftliche Bestätigung zusammen mit einer Rechnung über die Kursgebühr.

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist bis zu vier Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Bei einer späteren Absage werden 50 % der Kosten berechnet. Bei einem Rücktritt 1 Woche vor dem Kurs wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Einwilligung zur Datenschutzerklärung:
Ich bin damit einverstanden, dass die AWV personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung dieser Anfrage speichert und verwendet. Vollständige Datenschutzerklärung

Dieses Formular wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Was ist die Summe aus 5 und 6?

Der Anmeldevorgang war erfolgreich, wenn Sie das Bestätigungsfenster sehen!


Dieser Kurs richtet sich an Wohnbereichsleiter, die sich im Bereich Mitarbeiterführung qualifizieren wollen. Der Kurs vermittelt Führungswissen und gibt Halt im Umgang mit der Problematik „Gestern noch Kollege und heute der Chef“.

Inhalte:

  • Rolle des WBL, Potentialanalyse, Kompetenzen
  • Gestern Kollege - heute Chef – Du oder Sie?
  • Grundlagen der Kommunikation inkl. Auftreten im sozialen Raum und Kleidung
  • Grundlagen, Führungsstile, Führungsmethoden, Führungstechniken
  • Führen als Rollenfunktion, Macht und Autorität
  • Gruppendynamische Prozesse
  • Motivation und Arbeitszufriedenheit
  • Praxis Gesprächsführung, Kommunikationsstörungen
  • Gesundheitsfürsorgepflicht des AG
  • Mobbing, Gewalt
  • Gestaltung von Kommunikationsprozessen als Teil der Führungstätigkeit/Praxis
  • Gesprächsführung
  • Anleiten, Begleiten und Einführen von Mitarbeitern
  • Mitarbeiterkompetenzen fördern und nutzen
  • Datenschutzrichtlinien
  • Besonderheiten der generalistischen Ausbildung - Umgang mit Auszubildenden, besonders Generation Z
  • Kommunikation, Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Praxisanleiter
  • Dienstplangestaltung
  • Aufgaben des WBL bei der Qualitätssicherung der Pflege
  • MDK-Kontrollen / QPR
  • Beratungsgespräche mit Angehörigen führen
  • Umgang mit schwierigen Angehörigen
  • Hände hoch - Was nun?