Menu

Streiten will gelernt sein - Kinderkonflikte gut begleiten

Kursnummer: PO-01-09
Termin: 21.03.2024, 09:00 – 15:00 Uhr ONLINE
Anmeldefrist: 1 Monat vor Kursbeginn
Lehrgangskosten: 199,00 EUR
Anmeldung (verbindlich)

* Die mit einem Stern versehenen Felder sowie mindestens eine Adressangabe sind Pflichtfelder!

Bei Anmeldung über den Träger / die Einrichtung bitte alle Angaben zur Einrichtung vollständig ausfüllen.

Geben Sie bitte im Hinweisfeld an, für welchen Termin Sie sich anmelden.

Ich melde mich / meine/n Mitarbeiter/in hiermit verbindlich für den ausgewählten Kurs an der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH an.
Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung eine schriftliche Bestätigung zusammen mit einer Rechnung über die Kursgebühr.

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist bis zu vier Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Bei einer späteren Absage werden 50 % der Kosten berechnet. Bei einem Rücktritt 1 Woche vor dem Kurs wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Einwilligung zur Datenschutzerklärung:
Ich bin damit einverstanden, dass die AWV personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung dieser Anfrage speichert und verwendet. Vollständige Datenschutzerklärung

Dieses Formular wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Was ist die Summe aus 9 und 5?

Der Anmeldevorgang war erfolgreich, wenn Sie das Bestätigungsfenster sehen!


Kinder erforschen das Streiten in vielen Variationen, deshalb fliegen in der Kita auch einmal die Fetzen, Freundschaften werden auf die Probe gestellt, es herrscht nicht immer eitel Sonnenschein. In diesem Seminar erfahren Sie NICHT, wie Sie die Konflikte der Kinder lösen können, sondern wie Sie die Kinder unterstützen können, ihre Konflikte selbstverantwortlich zu lösen.

So fördern Sie ein respektvolles Miteinander in Ihrer Einrichtung und tragen zu einer gelingenden Konfliktkultur bei. Wir schauen uns die typischen Streitthemen der Kinder an. Dies sind häufig Situationen, in denen es um Spielsachen, Positionen, Rollen, Rangfolgen, Vergleiche oder Missverständnisse geht. Werden Konfliktsituationen feinfühlig begleitet, entstehen bedeutsame Lerngelegenheiten, die die Entwicklung der kognitiven, sozialen und sprachlichen Fähigkeiten fördern.

Inhalte:

  • Konfliktsituationen und Handlungsbedarf erkennen
  • Die Bedürfnisse hinter der Wut
  • Das Zugehörigkeitsgefühl stärken
  • Abwarten, Schlichten, Einmischen, Entscheiden?
  • Konflikttypen: Flucht oder Angriff?
  • Worte finden für schwierige Gefühle
  • Reflexion der eigenen Konfliktbewältigungsstrategien