Menu

Zusatzqualifikation als Leiter einer Kindertageseinrichtung im Freistaat Sachsen

Kursnummer: P-01-05
Termin: 07.03.2023 - 14.11.2023,
jeweils Di 08:30 - 15:30 Uhr
Anmeldefrist: 1 Monat vor Kursbeginn
Dauer: 240 Unterrichtseinheiten sowie 10 Stunden Supervision
Lehrgangskosten: 3.140,00 EUR
Anmeldung (verbindlich)

* Die mit einem Stern versehenen Felder sind Pflichtfelder!

Bitte angeben, wenn der Schulungsvertrag mit der Einrichtung geschlossen werden soll.

Zur Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen können Sie hier Dateien hochladen. Erlaubte Dateitypen: jpg, pdf, doc, docx, xls, xlsx

Ich melde mich / meine/n Mitarbeiter/in hiermit verbindlich für den ausgewählten Kurs an der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH an.
Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung einen Schulungsvertrag.

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist bis zu vier Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Bei einer späteren Absage werden 50 % der Kosten berechnet. Bei einem Rücktritt 1 Woche vor dem Kurs wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Einwilligung zur Datenschutzerklärung:
Ich bin damit einverstanden, dass die AWV personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung dieser Anfrage speichert und verwendet. Vollständige Datenschutzerklärung.


Dieses Formular wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

Der Anmeldevorgang war erfolgreich, wenn Sie das Bestätigungsfenster sehen!


Fortbildung gemäß Empfehlung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales vom 08.09.2003

Der Einsatz als Leiter einer Kindertageseinrichtung ist geprägt durch einen komplexen Aufgabenbereich, der sich im Spannungsfeld von Pädagogik, Betriebswirtschaft, Personalführung und Erziehungspartnerschaft bewegt. Insbesondere bei der Organisation des alltäglichen Ablaufs bedarf es für das Erreichen der Organisationsziele fachlicher Kompetenz, um auf Veränderungen und Entwicklungen angemessen reagieren zu können.
Leitungskräfte haben neben einer fundierten Ausbildung und der persönlichen Eignung auch eine Zusatzqualifikation nachzuweisen. Unsere Fortbildung ist teilnehmerorientiert und bezieht Ihre Erfahrungen ein. So erweitern Sie Ihre Führungskompetenz in fachlicher, sozialer und kommunikativer Hinsicht.

Zulassungsvoraussetzung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als
  • Staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder
  • Staatlich anerkannte/r Diplom-Sozialpädagoge/in oder
  • Staatlich anerkannte/r Diplom-Sozialarbeiter/in oder
  • Staatlich anerkannte/r Diplom-Heilpädagoge/in und eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit in einer Kindertageseinrichtung ausüben
  • oder eine mehrjährige Ausübung von Leitungsaufgaben in Kindertageseinrichtungen

Inhalte:

  • Planung, Leitung und Koordinierung sozialer Arbeit
  • Grundgedanken des Sozialmanagements
  • Führungspersönlichkeit
  • Betriebsführung
  • Personalmanagement
  • Teamarbeit und Beziehungsverhalten
  • Konzeptionsentwicklung und Gestaltung innovativer Prozesse in der pädagogischen Arbeit
  • Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Fachbericht und Fachgespräch

Abschluss:

  • schriftlicher Fachbericht im Umfang von max. 12 Textseiten
  • Fachgespräch max. 20 Minuten